Einsätze April 2015

Am 06. April wurde zum nächsten Einsatz alarmiert. Zur Unterstüzung weiterer Hilfsorganisationen für eine Suchaktion wurde die FF St. Andrä nachalarmiert.
Es hat sich um eine Suchaktion gehandelt, bei welcher bereits der BRD, CAI und auch die Feuerwehr Afers im Einsatz waren, wobei der gesamte Ploseberg eingeschlossen wurde. Eine Person wurde vermisst. Die 25 Mann, die hauptsächlich den Bereich Rutzenberg, St. Andrä und das Waldgebiet unterhalb Kreuztal absuchten, mussten gegen 22:00 die Suche beenden, da bei Nacht die Voraussetzungen nicht ausreichend gegeben sind.
Am darauffolgenden Tag wurde die betroffene Person unversehrt wiedergefunden.

Am 24. April ist um 10:21 Uhr im Gollerhaus der Alarm ausgelöst worden. Ein Kind hatten den Alarmknopf betätigt. Als die Feuerwehr vor Ort war, hat es sich herausgestellt, dass der Alarm fälschlicherweise ausgelöst wurde. Die Gemeinde Brixen wurde informiert um den Alarmknopf auszutauschen.