Transporter beim Heuladen überrollt

[Bild nicht gefunden] Der Unfall mit dem Heulader sieht erschreckend aus. Glücklicherweise war  der Fahrer des Transporters beim Unfall nicht in der Fahrerkabine und blieb somit unverletzt. Der Bauer hatte den Transporter im abfallenden Stück  der Wiese geparkt. Da nicht die gesamte Fläche mit Strangen beladbar ist, belud der Bauer bei laufenden Transporter und Pickup einen Heuhaufen mit der Gabel. Der hangaufwärts gelenkte Transporter hat sich durch die Vibrationen möglicherweise langsam aufgelenkt, bis er schließlich ins rutschen kam, nach ca 20 Metern über die Kante am unteren Rand der Wiese rollte und in den Wald kippte.
Mit 2 Seilwindes an Traktoren und 2 Hubzug wurde der Transporter samt Heuladung wieder auf die Wiese zurückgezogen. Mehrfaches Umhängen war notwendig, um die Kabine ebenso hochzukippen, wie der Ladefläche, dazu kamen auch die Sicherungen mit den Hubzugs, was wegen der sehr steilen Böschung notwendig war, in welcher der Transporter umgekippt lag.
Wegen des dünnstieligen Laubgehölzes, das den Transporter aufgehalten hatte wurde er, zumindest äußerlich sichtbar, nicht sehr stark beschädigt.
Am Einsatzort waren auch die Carabinieri Brixen.

[Galerie nicht gefunden]