Einsätze April 2012

Am 16. April ist um 01:30 morgens ein Unfall passiert. Ein Fahrzeug ist in der Nähe der Einfahrt Fuchsdorf von der Straße abgekommen. Das Auto hat einen Holzzaun durchbrochen und ist dann auf der knapp 2 m tieferliegenden Wiese gestoppt. Der Lenker des Autos wurde mit dem Weißen Kreuz ins Krankenhaus gebracht. Am Unfallort waren auch die Carabinieri von Brixen.
Die Aufräumarbeiten dauerten ca eineinhalb Stunden. Das Auto wurde mithilfe eines Traktors geborgen und abtransportiert, der durchbrochene Zaun wurde gesichert. Im Einsatz waren 16 Mann der FF St. Andrä mit den Fahrzeugen TLF-A, KLF und Fahrzeug 1.
Auch die Feuerwehr Brixen war mitalarmiert gewesen. Nachdem festgestellt wurde, dass kein hydraulisches Bergegerät notwendig war, wurde die Alarmierung für die FF Brixen aufgehoben.

Am 22. April wurde um 13:00 im Trink- und Löschwasserreservoir von Moardorf der Unterbrecherschacht ausgepumpt. Wasser ist in den Schacht eingedrungen, doch es war nicht bekannt, woher es gekommen ist. Das Wasser wurde mit der Tauchpumpe ausgepumpt. Im Einsatz war 1 Mann mit KLF über private Alarmierung.

Am 30.April wurde um 08:49 Alarm Stufe 5 von der LNZ über Piepser ausgelöst. In Klerant war ein Auto umgekippt. Kurz nach Auslösen wurde die Alarmierung wieder Anulliert und zurückgezogen. Es ist kein Fahrzeug ausgefahren.